Die Statement pieces von Epic Escape

Menschlichkeit Epic Escape Betterplace I Veggie Love

Die Fashion Week in Berlin hat heute erst ihre Türen geöffnet und schon gibt es ein neues Label, an dem man diese Saison nicht vorbei kommt: Epic Escape. Aber eigentlich geht es bei Epic Escape gar nicht um Mode, sondern um Menschlichkeit. Und das Modelabel gibt es eigentlich auch nicht.

Die Kampagne #Menschlichkeit steht dir am besten

Stellvertretend für viele erzählen Feras, Gaith, Najd, Rina, Somar und Yara, sechs junge Menschen aus Syrien, was sie in ihrer Heimat und auf der Flucht er- und überlebt haben. Und weil Mode das ideale Instrument ist, Aufmerksamkeit zu erregen und eine Botschaft zu verbreiten, hat die gemeinnützige Online-Spendenplattform betterplace und die Agentur FCB Hamburg das Modelabel Epic Escape erfunden und die Kampagne #Menschlichkeit ins Leben gerufen. Echt an Epic Escape ist allerdings, dass man die T-Shirts und Sweater mit der Botschaft „Menschlichkeit steht dir am besten“ tatsächlich kaufen kann. Sämtliche Spenden, die über deren Verkauf sowie die Kampagne #Menschlichkeit generiert werden, gehen an die mehr als 500 soziale Projekte auf die von betterplace betriebene Plattform www.zusammen-fuer-fluechtlinge.de.

Ihre Geschichte und Fluchterlebnisse erzählen Feras, Gaith, Najd, Rina, Somar und Yara auf www.menschlichkeit.de. Ihr könnt nach dem Lesen entweder gleich einen Pulli oder T-Shirt (Oeko-Tex 100/GOTS-zertifiziert) für euch, eure Freundin oder Freund, Bruder, Schwester, Mutter, Vater, Onkel und Tante bestellen oder eines der Flüchtlingsprojekten mit einer Geldspende unterstützen. So oder so: Menschlichkeit kommt nie aus der Mode und steht allen gut.

Bilder: betterplace / Philipp Rathmer

Kategorie Fashion
Autor

Ich bin Franziska und liebe schöne Dinge. Dazu gehören für mich unbedingt Mode sowie Kosmetik und auch gutes Essen in coolen Restaurants. Aber schön soll es nicht nur für mich sein, sondern auch für andere. Nämlich die Umwelt, Tiere und Menschen. Deshalb: vegan, eco und fair.

1 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *