Grün schlafen: Raphael Hotel Wälderhaus

das-waelderhaus-in-hamburg-wilhelmsburg-i-veggie-love

Was tun, wenn man spontan einen Tapetenwechsel braucht? Nach Hamburg fahren! Kurz entschlossen und während wir für den Berlin Guide (der erscheint im nächsten Jahr) unterwegs waren, haben Nora und ich einen kleinen Ausflug nach Hamburg unternommen und uns ein wenig die frische Elbluft um die Nasen wehen lassen. Übernachtet haben wir im schönen Raphael Hotel Wälderhaus und waren beide ganz angetan vom Wohnen im Wald.

waelderhaus-hamburg-hotel-i-veggie-love

Das Hotel liegt im Inselpark in Wilhelmsburg, einem Hamburger Stadtteil, den ich zum ersten Mal besucht habe (und das zukünftig sicher häufiger tun werde). Gebaut wurde das Wälderhaus zur Gartenschau 2013 – ebenso wie viele der anderen Gebäude, die es auf der Elbinsel zu bestaunen gibt.

Übernachten im Raphael Hotel Wälderhaus

Das Haus besteht aus vier Teilen, die perfekt aufeinander abgestimmt sind: im Erdgeschoss befindet sich das Restaurant „Wilhelms“ mit regionaler Speisekarte (dort wird auch morgens Frühstück serviert) sowie das Science Center Wald mit einer dauerhaften Erlebnisausstellung und umwelt-pädagogischem Programm. In den oberen drei Stockwerken sind das Raphael Hotel und Tagungsräume untergebracht.

Für die höchstmögliche Energieeffizienz des Hotels sorgt ein eigenes Umwelt-Management-System. Isolierte Außenwände, Dämmung durch eine begrünte Dachfläche und dreifache Sonnenverglasung der Fensterscheiben reduzieren den Energieverbrauch des Gebäudes enorm. Zu großen Teilen wird Energie zudem aus eigenen Quellen wie der Solaranlage auf dem Dach sowie der Ausnutzung der natürlichen Erdwärme (wie ich gelernt habe, nennt sich das Geothermie) gewonnen. Kurzum: das Hotel hat Passivhausstandard und verbraucht ungefähr 30 Prozent weniger Energie als ein traditionelles Hotelgebäude.

jedes-zimmer-im-waelderhaus-hotel-in-hamburg-hat-einen-baumpaten-i-veggie-love

Besonders reizend: Die Zimmer (davon gibt es über 80) sind nach heimischen Sträuchern und Bäumen benannt. Beim Auf- und Ablaufen der Gänge musste ich mit großem Bedauern feststellen, dass ich die meisten Namen noch nie gehört hatte und mich in den heimischen Wäldern offenbar gar nicht gut auskenne. Wie gut, dass deshalb in jedem Raum der jeweilige Baum oder Strauch ausführlich vorgestellt wird.

hotelzimmer-im-waelderhaus-in-hamburg-i-veggie-love

Nach einem langen Tag in Hamburg haben wir tief und fest geschlafen. Einen großen Teil hat dazu sicher auch das gute Raumklima sowie die Zimmereinrichtung aus ökologisch verarbeitetem Holz und die Bettwäsche aus fair gehandelter Bio-Baumwolle beigetragen. Im Badezimmer stehen übrigens die nachfüllbaren Produkte von „Stop the water while using me“ – sieht schön aus und ist gut für die Umwelt.

Die Geschichte des Hamburger Wälderhaus

Besonders spannend ist auch die Entstehung und Bauweise des Hauses, dessen Bauherr und Betreiber die Schutzgemeinschaft Deutscher Wald ist. Entworfen wurde es vom bekannten Architekturbüro Andreas Heller, das bereits durch das Design und Umsetzung zahlreicher Museen bekannt ist. 2014 wurde das Wälderhaus mit der Würdigung des BDA Hamburger Architekur Preis ausgezeichnet und gilt zudem als Exzellenz-Projekt der Internationalen Bauausstellung IBA Hamburg.

science-center-im-waelderhaus-hamburg-i-veggie-love

Für die einzelnen Geschosse des multifunktionalen Gebäudes wurden unterschiedliche Konstruktionsweisen angewendet. Die ersten beiden Etagen bestehen aus Stahlbeton, die oberen drei Stockwerke wurden in Massivholzbauweise aus zertifiziertem Fichtenholz gebaut. Die Fassade besteht aus einer unbehandelten Holzverschalung, die jede Menge Lebensraum für Pflanzen sowie Rast-, Futter- und Nistgelegenheiten für zahlreiche Kleintiere bietet. Das grüne Dach mit rund 9.000 einheimischen Kleingewächsen dient nicht nur als Dämmung und Isolierung, sondern trägt zudem auch zur Verbesserung des Klimas bei.

Vielen Dank an das Raphael Hotel Wälderhaus für die Einladung und den freundlichen Empfang. Das Haus ist Teil von Sleep Green, einem Zusammenschluss von individuellen Hotels mit dem gemeinsamen Ziel, den schonenden Umgang mit Ressourcen als Standard festzulegen und damit die Tourismusbranche zu revolutionieren.

Im Restaurant „Wilhelms“ stehen vegane Gerichte auf der Speisekarte. Ebenso ist es möglich, dort vegan zu frühstücken. Wer gleich morgens die Stadt erkunden möchte, hier gibt es veganes Frühstück: Pauline, Mangold oder Mamalicious. Eine ausführliche Liste mit Adressen hat Lena von A Very Vegan Life zusammen gestellt.

Bilder: Nora Dal Cero für Veggie Love

Kategorie Travel
Autor

Ich bin Franziska und liebe schöne Dinge. Dazu gehören für mich unbedingt Mode sowie Kosmetik und auch gutes Essen in coolen Restaurants. Aber schön soll es nicht nur für mich sein, sondern auch für andere. Nämlich die Umwelt, Tiere und Menschen. Deshalb: vegan, eco und fair.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *