Vegane Lieblinge der Naturkosmetikmesse Vivaness

Naturkosmetik Vegan Vivaness I Veggie Love

Mitte Februar und immer an meinem Geburtstag findet in Nürnberg die Biofach, die weltweit größte Messe für Biolebensmittel statt. War ich am Anfang meiner Bloggerlaufbahn dort auf großer Entdeckungsreise rund um Lebensmittel unterwegs (2010 war quasi jedes vegane Joghurt eine Sensation), bin ich seit einigen Jahren nur noch in Halle 7A anzutreffen. Dort befindet sich die Vivaness, die Schwesternmesse für Naturkosmetik.

Auch bei der Naturkosmetik hat sich seit meinem ersten Besuch der Vivaness viel verändert. Erntete ich vor sieben Jahren noch verstärkt irritierte Blicke als ich nach rein veganen Produkten fragte, gehören sie inzwischen schon fast zum guten Ton. An vielen Messeständen steht das magische Wort auch in großen Lettern geschrieben, das macht die Entdeckungstour natürlich um einiges einfacher.

Für euch mitgebracht habe ich von der Vivaness eine Auswahl an veganen Produkten, die mir besonders gefallen haben. Denn das hat sich nach all den Jahren nicht geändert: meine Freude am Entdecken und die Begeisterung für das Schreiben über die Fundstücke.

Vivaness Naturkosmetik Vegan I Veggie Love

Ein besonderes Highlight war die exklusive Tour, die Jess vom Alabaster Blogzine und ich am Gemeinschaftsstand von Natrue bekommen haben. Der Verband zur Zertifizierung von Natur- und Biokosmetik feiert dieses Jahr das zehnte Jubiläum und nahm dies zum Anlass, uns die Arbeit der international tätigen und nicht-gewinnorientierten Organisation mit Sitz in Brüssel näher vorzustellen. (Mehr zu Natrue auch am Ende des Artikels.)

Dort am Stand haben wir unter anderem auch Beauty Garden, eine von Natrue zertifizierte Marke aus Frankreich kennengelernt. Im Tiegel mit der hölzernen Umverpackung steckt ein feines Peeling fürs Gesicht, enthalten sind Kamille und Walnüsse aus dem Garten des Unternehmens.

Keine Neuheit, dafür das Lieblingsprodukt meiner netten Gesprächspartnerin am Stand von Dr. Hauschka: die Deomilch mit Salbei und Minze. Der Duft bereitet ihr morgens gute Laune – dem kann ich nur zustimmen. Das Deo wandert bei mir nun zum Testen vom Schreibtisch ins Badezimmer, der Sommer und damit ein neuer Artikel rund um Deos kommt bestimmt.

In den Produkten von Santaverde steckt jede Menge guter Aloe Vera Saft. Ganz neu ist das Hydro Repair Gel ohne Duft (eins mit zarter Beduftung gibt es bereits). Benutzt werden kann es pur oder als Serum vor der Pflege.

Biofach Vivaness Vegane Naturkosmetik I Veggie Love

Ganz neue Wege und ein klein wenig in Richtung dekorative Kosmetik geht Weleda und stellte auf der Vivaness offiziell die neuen getönten Lipbalms Berry Red, Rose und Nude vor. Alle drei sind vegan und durften zart nach Vanille.

Die Marke aus Lettland habe ich schon lange in mein Beauty-Herz geschlossen, der Duft dieser Dusch- und Handseife von Mádara ist schlichtweg betörend. Mädesüß und Jasmin machen das Wascherlebnis zu einem Mittsommernachtstraum.

Kaum hatte ich beschlossen, in diesem Jahr mehr über Hautpflege ab Mitte Dreißig zu berichten, wurde mir das Serum gegen Pigmentflecken (und mit Frühlingsfrische-Komplex) von Kivvi (ebenfalls aus Lettland) vorgestellt. Kommt auch sogleich bei mir zum Einsatz, ein passendes Testobjekt habe ich nämlich auf der Wange.

Messehighlights Vivaness Vegane Naturkosmetik I Veggie Love

Viel Neues gab es bei Primavera zu bestaunen: die drei (limitierten) Yoga-Geschenksets Entspannungsreise, Atemfluss sowie Sonnengruß. Atemfluss enthält die neue Duftmischung Yogaflow und einen Duftstein. Sonnengruß besteht aus einem vitalisierenden Duschbalsam und Körperöl sowie dem Roll-on Gute Laune. In Entspannungsreise steckt ein Augenkissen für die Tiefenentspannung nach der Yoga-Praxis sowie der Roll-on Yogaflow.

Den Preis für das beste neue Wellness-Produkt der Vivaness hat auch prompt das Yogamattenspray von Primavera gewonnen. Dank hohem Alkoholanteil desinfiziert es die Matte während der Duft ausgleichend und entspannend wirkt. Das Spray eignet sich ebenfalls hervorragend fernab vom Yoga zur Raumbeduftung (bin gerade schon ganz entspannt am Schreibtisch).

Vegane Naturkosmetik Vivaness Biofach 2017 I Veggie Love

Bisher kannte und schätzte ich Dabba aus Lettland für die wunderbaren Blütenwasser. Neu sind Gesichtsöle und -seren sowie das Meersalzspray mit Kiefernadelwasser (meiner Liebe für Meersalzsprays hatte ich letztes Jahr schon mal Ausdruck verliehen).

Aus Österreich stammt die Marke Pure Skin Food, deren gesamtes Sortiment ich mir am liebsten unauffällig in die Tasche gesteckt hätte. Mitgenommen und schon für gut befunden habe ich das Zahnöl zum Ölziehen am Morgen.

Und am Ende noch mal Mádara: „Smart Antioxidants“ ist ein Fluid zur Minimierung der ersten (oder zweiten) Fältchen. Bei dem Wort Antioxidantien muss ich immer an Blaubeeren denken, deren Verzehr schützt zudem von innen und ist quasi ein innerer Jungbrunnen.

Fortsetzung zu Natrue:
2007 wurde Natrue von den Marken Laverana, Primavera, Logona, Weleda und Wala mit dem Ziel gegründet, Naturkosmetik eine internationale und repräsentative Stimme zu geben. Von Brüssel wird durch Lobbyarbeit politische Entscheidungsprozesse im Sinne von Konsumenten und der Naturkosmetikbranche mitbestimmt. Das geschieht mit wissenschaftlicher Expertise und in verschiedenen Arbeitsgruppen, die sich für die strenge Definition von Bio- sowie Naturkosmetik und dem Schutz hochwertiger Inhaltsstoffe einsetzen. Rund 4.800 Produkte von 230 Marken aus 30 Ländern sind aktuell durch Natrue als echte Bio- oder Naturkosmetik ausgezeichnet. Finanziert wird die Arbeit des Verbands durch die Einnahmen bei die Zertifizierung.

Fotos: Bilder mit Messegeschehen von NürnbergMesse // Produktbilder von Cherie Birkner für Veggie Love

Kategorie Beauty
Autor

Ich bin Franziska und liebe schöne Dinge. Dazu gehören für mich unbedingt Mode sowie Kosmetik und auch gutes Essen in coolen Restaurants. Aber schön soll es nicht nur für mich sein, sondern auch für andere. Nämlich die Umwelt, Tiere und Menschen. Deshalb: vegan, eco und fair.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *