All time favorite: Rootz, der Veggie im Kiez

Als ich vor Jahren noch aus München nach Berlin zu Besuch gefahren bin, war das Rootz eine der ersten Veggie Locations, in denen ich gegessen habe. Wenn ich mich recht entsinne, habe ich dort sogar zum ersten Mal Tofu Scramble probiert, der inzwischen ein gern gesehenes Gericht in meiner eigenen Küche ist. Im Rootz habe ich schon unzählige Stunden verbracht – im Sommer draußen im kleinen Vorgarten und bei kälteren Temperaturen entweder direkt am Fenster mit Blick nach draußen oder auf der langen Sitzbank an der Wand. Und das Rootz ist ein Ort für gute Ideen – hier habe ich zum ersten Mal ernsthaft über einen Umzug nach Berlin nachgedacht.

 

Das vegane Essen im Rootz

Sandwiches, Bagels, Burger und Wraps und Salat. Dazu täglich wechselnde Suppen, ein Daily Special sowie der Burger der Woche. Auf der Frühstückskarte finden sich Breakfast Burrito, Morning Wrap, Scrambled Garden Tofu, Pancakes mit Obst und Spinat-Frittata. Mindestens einer der Kuchen in der Vitrine ist immer vegan. Unbedingt erwähnenswert sind die Rootz Fries aus Süßkartoffeln, Möhren und Pastinaken sowie die Milkshakes und Smoothies.

Und auch seit ich in Berlin wohne, gehe ich immer noch gerne und ausgiebig ins Rootz – man kann dort sehr gut stundenlang sitzen, lesen, aus dem Fenster schauen oder arbeiten – und dabei die Speisekarte rauf und runter bestellen.

Bestellt und bezahlt wird an der Theke, die Beratung und der Service sind immer sehr freundlich und das Publikum meist international. Die Gerichte sind vegetarisch und vegan – die Auswahl an veganen Speisen ist groß und vielfältig.

Rootz, der Veggie im Kiez in der Skalitzer Straße 75 in Berlin – Kreuzberg (U-Bahnhaltestelle Schlesisches Tor)

Kategorie Food
Autor

Ich bin Franziska und liebe schöne Dinge. Dazu gehören für mich unbedingt Mode sowie Kosmetik und auch gutes Essen in coolen Restaurants. Aber schön soll es nicht nur für mich sein, sondern auch für andere. Nämlich die Umwelt, Tiere und Menschen. Deshalb: vegan, eco und fair.

1 Kommentare

Schreibe einen Kommentar zu Jane Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *