Auf den Nägeln: Kure Bazaar

Dezent ist das neue Knallig: Monate oder eigentlich Jahre war ich rotem und pinkem Nagellack treu – jetzt brauche ich eine Pause. Und zwar mit der Farbe „Beige Milk“ von Kure Bazaar.

Die französische Marke schwirrte die letzten Wochen über zahlreiche Blogs und auch ich war mehr als neugierig, die Marke zu testen, die nicht nur 3Free, sondern 4Free ist. Zur Erklärung: Nagellackmarken wie Priti NYC, Organic Glam oder butter LONDON verzichten auf die drei schädlichen Inhaltsstoffe Formadehyde, Toluol (Methylbenzol) sowie Weichmacher DPB (Dibutylphthalat). Der vierte Inhaltsstoff auf den Kure Bazaar verzichtet ist Campher.

Nun kommt aber die wirkliche Neuheit, denn auch andere Hersteller verzichten auf Campher: 85 Prozent der Inhaltsstoffe der Lacke von Kure Bazaar sind natürlichen Ursprungs. Wer hätte gedacht, dass sich Zellulose, Getreide, Baumwolle, Mais und Kartoffeln für die Herstellung von Nagellack eignen?

Die Farbauswahl ist sehr schön und es gibt auch tolle Rots und Pinks (die dezente Phase wird wohl doch nicht so lange anhalten). Der Lack lässt sich einfach auftragen und hält sehr gut (wie immer trage ich Unterlack, eine Schicht Farbe und Überlack).

Alle Lacke von Kure Bazaar werden ohne Tierversuche hergestellt. Und da es nach der ersten Bestätigung einige Konfusion gab, ob die Lacke wirklich vegan sind: Ich habe erneut nachgefragt und meine Anfrage ging bis ins Labor: alle Farben sind vegan.

Vielen herzlichen Dank an All for Eves für den Lack von Kure Bazaar!

PS: Nagellack wird es wohl leider nie in Bio-Qualität geben, deshalb halte ich 3 & 4Free-Lacke für einen guten Kompromiss. Es gibt auch Lacke auf Wasserbasis, zum Beispiel von Scott Naturals und Acquarella. Diese Lacke sind ohne Duftstoffe und biologisch abbaubar. Der einzige Nachteil: sie sehen auf den Nägeln nur für kurze Zeit gut aus und blättern trotz Überlack vergleichsweise rasch ab.

Kategorie Beauty
Autor

Ich bin Franziska und liebe schöne Dinge. Dazu gehören für mich unbedingt Mode sowie Kosmetik und auch gutes Essen in coolen Restaurants. Aber schön soll es nicht nur für mich sein, sondern auch für andere. Nämlich die Umwelt, Tiere und Menschen. Deshalb: vegan, eco und fair.

3 Kommentare

    • Liebe Fraupanne – die Nagellacke von benecos sind super. Gute Farben, guter Preis. Auf jeden Fall auch 3Free. Auch toll bei benecos: vegane Make up Pinsel, veganes Make up sowie ein tolles veganes Puder. Viele Grüße, Franziska

  1. Kure Bazaar hat wirklich tolle Lacke und diese Farbe ist ein absolutes Must-Have. Toller Artikel, macht Spasß bei dir zu Schmöckern.

    :) Glg
    Marjorie

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *