Auszeit im Badezimmer mit Frühmesner

Baden mit Fruehmesner I Veggie Love

Hier und da lässt sich die Sonne schon wieder öfter blicken und der Frühling scheint nicht mehr allzu fern zu sein. Die Abende und Nächte sind allerdings nach wie vor bitterkalt und in den letzten Monaten hat sich deshalb ein Abendritual bei mir häufig wiederholt: mit einer Gesichtsmaske in die Badewanne abzutauchen.

Im Alltag und bisweilen stressigen Tagen vergesse ich leider viel zu oft, mir bewusst Zeit für mich zu nehmen und mir was Gutes zu tun. Sei es eine richtige Mittagspause zu machen, eine Runde zum See zu laufen oder eben abends für eine Stunde komplett Abstand vom Tag zu nehmen.

Kraeutermasken von Fruehmesner I Veggie Love

Dabei sind gerade ein Bad und eine Gesichtsmaske die idealen Helfer, um zur Ruhe zu kommen und zu entspannen. Dabei darf das Telefon gerne draußen bleiben oder lediglich dazu dienen, einen Podcast oder schöne Musik abzuspielen. Mit ins Badezimmer darf nur, was zur Entspannung beiträgt – alles andere muss vor der Tür warten. Auch ein Ritual aus der Kindheit habe ich wieder aufleben lassen: Schnittchen an den Badewannenrand stellen und mit großem Vergnügen verzehren.

Besonders pflegend im Winter sind Ölbäder, die die Haut auch nach dem Bad schützend umhüllen. Ein Experte für solche Bäder ist Frühmesner, deren Geschichte bereits 1931 mit einem Kurbadeöl aus Pflanzen- und Heilkräutern begann. Damals wie heute legt die Naturkosmetikmarke großen Wert auf die Verwendung von natürlichen und ökologisch wertvollen Inhaltsstoffen, deshalb stecken in den Badeölen und –salzen sowie Masken jede Menge wohltuende und gesundheitsfördernde Kräuter und Pflanzen.

Zur Auswahl stehen drei Ölbäder: Eukalyptus Thymian, Lavendel Basilikum (mein Favorit) sowie Arnika Wacholder. Gerade in der Erkältungszeit oder bei trockener Heizungsluft helfen die ätherischen Öle von Eukalyptus und Thymian beim Durchatmen und wirken anregend auf die Atemwege. Bei einer Auszeit zur Regeneration und Auftanken von Reserven unterstützt das beruhigende ätherische Öl des Lavendel. Arnika und Wacholder entspannen nach körperlichen Belastungen und sportlichen Anstrengungen strapazierte Muskeln und Gelenke.

Oelbad Kraeuterbadesalz von Fruehmesner I Veggie Love

Wer lieber Badesalze mag, wird ebenfalls bei Frühmesner fündig. Neben Arnika Wacholder und Lavendel Basilikum sind Ingwer Minze (für einem Vitalitätsschub) sowie Holunder Rosmarin (für freie Atemwege) eine Wohltat für Körper und Geist.

Auch bei den Gesichtsmasken setzt Frühmesner auf die Kraft von Kräuter-Kombinationen: so glättet Hanf Ginkgo die Haut, Ingwer Grüntee belebt sie, Lindenblüten Johanniskraut gleicht sie aus und Rosmarin Traubensilberkerze klärt die Haut.

Eine kurze Auszeit und der Rückzug ins Badezimmer wirken bei mir immer wieder Wunder. Ich schlafe danach tiefer und besser, so dass am nächsten Tag meine Kreativität wieder auf Hochtouren laufen kann. Damit ich auch in stressigen Zeiten an diesen kleinen Auszeiten festhalte, trage ich sie mir einfach in den Kalender ein. Selbstfürsorge als Termin sozusagen, um meine Entspannung genauso ernst wie die Arbeit zu nehmen.

In allen Produkten von Frühmesner steckt die Kraft von Kräutern und Pflanzen. Nicht drin sind: Mineralöle, Silikone, Parabene, Farb- und Konservierungsstoffe. Die Produkte tragen eine Zertifizierung des Naturkosmetiksiegels Natrue und zudem die Veganblume.

Badesalz mit Kraeutern von Fruehmesner I Veggie Love

Wer mehr über die Kraft von Pflanzen wissen möchte, in diesem Artikel stelle ich sechs Kräuter vor, die die Naturkosmetikmarke Frühmesner für ihre Produkte verwendet.

 

In Zusammenarbeit mit Frühmesner enstanden. #werbung

Fotos: Nora Dal Cero für Veggie Love

Kategorie Beauty, Werbung
Autor

Ich bin Franziska und liebe schöne Dinge. Dazu gehören für mich unbedingt Mode sowie Kosmetik und auch gutes Essen in coolen Restaurants. Aber schön soll es nicht nur für mich sein, sondern auch für andere. Nämlich die Umwelt, Tiere und Menschen. Deshalb: vegan, eco und fair.

1 Kommentare

  1. Hallo Franziska,

    ich liebe diese Öle und Badezusätze so sehr. Ich bin generell jemand, die es liebt stundenlang in der Badewanne zu verbringen. Eher im Winter allerdings. Im Sommer nehme ich auch öfters solche oder andere ätherische Öle und verwende sie punktuell zum Beispiel an meinen Handgelenken. Im Sommer liege ich dann auch meist in meiner super gemütlichen Hängematte. Kennst du die Amazonas Hängematten? Ich habe gleich die erste auf http://haengemattenshop.com/amazonas/ in violett und pink. Neben mir steht immer ein erfrischendes Getränk und ich fülle mir gerade im Sommer immer eine Sprühflasche mit kaltem Wasser und einigen wenigen Tropfen von solchen Ölen, das ist super erfrischend oder auch entspannend, je nachdem welches Öl man auswählt.
    Ganz liebe Grüße,
    Jenniver

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *