Cattier Paris: Rosa Heilerde für empfindliche Haut

Rosa Heilerde Beruhigende Pflege fuer empfindliche Haut von Cattier Paris Naturkosmetik Vegan

Damit ich mein heiß geliebtes Gesichtsöl links liegen lasse und zum Cremetiegel greife, muss mir im Austausch dafür schon was richtig Gutes geboten werden. Bei den Produkten von Cattier Paris für empfindliche Haut ist das definitiv der Fall und bisher habe ich es keine Sekunde bereut – im Gegenteil!

Zum Übergang vom Winter zum Frühling war meine Haut ein wenig gereizt und irgendwie auch leicht verwirrt. Diesen Temperaturwechsel haben wir längst hinter uns gelassen und erfreuen uns derzeit an herrlichem Sommerwetter – so lange verwende ich die vier sanften Produkte der französischen Naturkosmetikmarke also schon. Wer meine Artikel zu Cattier Paris aufmerksam verfolgt, weiß auch: die Anfänge der Marke liegen in der Heilerde. Genau diese, nämlich rosa Heilerde, kommt in der Linie für empfindliche Haut zum Einsatz.

Wie rosa Heilerde wirkt

Farblich machen die Produkte einiges her, denn sie sind leicht rosa und das gefällt mir natürlich sehr. Das kommt von der rosa Heilerde, die allerdings so in der Natur gar nicht vorkommt. Sie ist nämlich eine Mischung aus weißer und roter Heilerde.

Heilerde steckt voller Mineralien und Spurenelementen, was sie zu einem wertvollen Inhaltsstoff für die Hautpflege macht. Sie hält die Haut gesund, versorgt sie mit Feuchtigkeit und lässt sie wieder strahlen. Rosa Heilerde ist besonders für sensible Haut geeignet, die zu Rötungen und eventuell zu Trockenheit neigt.

Pflege für empfindliche Haut Cattier Paris Vegan Naturkosmetik Rosa Heilerde

Mit vier Produkten pflegt Cattier Paris die empfindliche Haut

Die (bisher dreiteilige) beruhigende Serie hat in diesem Jahr Zuwachs in Form eines Serums bekommen und besteht nun aus insgesamt vier Produkten: Beruhigendes Mizellen Reinigungsgel sowie eine beruhigende Tages- und Nachtcreme und das neue beruhigende Serum.

Das beruhigende Mizellen Reinigungsgel

Die Reinigung mit Mizellen habe ich erst relativ spät für mich entdeckt, inzwischen bin ich großer Fan. Die Konsistenz ist leicht und zart, ein eher flüssiges Gel, das dennoch nicht „davon fließt“. Ich war – wie zuvor beim Mizellen Fluid – gleich von seiner Wirkung angetan. Ich gebe das Gel mit den Fingern direkt auf die Haut und verteile es sanft auf das ganze Gesicht, für die empfindliche Augenpartie ist es ebenfalls gut geeignet. Es wirkt leicht kühlend, das mag ich gerade jetzt im Sommer gern. Auch gerötete und gereizte Haut freut sich über diesen Effekt. Mit einem leicht angefeuchteten Pad aus Biobaumwolle nehme ich das Gel und damit den Schmutz und mein Make-up vom Tag ab.

Die beruhigende Pflege mit rosa Heilerde

Jetzt bei warmen Temperaturen komme ich nach der Reinigung meist gut mit dem Serum aus. Es versorgt die Haut mit Feuchtigkeit, revitalisiert sie und hilft ihr, sich vom Alltagsstress zu erholen und vor schädlichen Umweltweinflüssen zu schützen. Für sensible und leicht reagierende Haut dient das Serum als SOS Pflege, da es Rötungen, Spannungsgefühle und Irritationen mildert.

Braucht meine Haut mehr Pflege, greife ich je nach Tageszeit nach dem Serum noch zur Tages- oder Nachtcreme. Beide sind nährend und spenden intensiv Feuchtigkeit – ganz ohne einen dicken Film auf der Haut zu hinterlassen.

Die Tagescreme bildet dank ihrem Aktiv-Wirkkomplex (Cell’intact aus Buchweizen) einen Schutzmantel für die Haut, der sie langanhaltend vor schädlichen Umwelteinflüssen schützt. So werden tägliche Stressfaktoren einfach neutralisiert und auch das unangenehme Wärmegefühl, von dem Menschen mit geröteter Haut oft geplagt werden, wird reduziert. Neben der rosa Heilerde wirken hier Bio-Leinsamen gegen Irritationen, Rötungen, Spannungsgefühl und Kribbeln der Haut.

Abends hilft die Nachtcreme der Haut dabei, sich zu regenerieren und die natürliche Schutzbarriere wieder aufzubauen. Auch sie mindert das Wärmegefühl und revitalisiert dank der Kombu Alge müde Haut und sorgt für ein samtweiches Hautgefühl. In ihrem Heimatland heißt die Nachtcreme übrigens „Tendre cocon“ (zarter Kokon) – welch hübsche Beschreibung für diese Creme.

Alle vier beruhigenden Produkte sind vegan und – wie von Cattier Paris gewohnt – durch Eco Cert sowie Cosmebio als Naturkosmetik zertifiziert.

 

In Zusammenarbeit mit Cattier Paris entstanden. #werbung

Fotos: Nora Dal Cero für Veggie Love

Kategorie Beauty, Werbung
Autor

Ich bin Franziska und liebe schöne Dinge. Dazu gehören für mich unbedingt Mode sowie Kosmetik und auch gutes Essen in coolen Restaurants. Aber schön soll es nicht nur für mich sein, sondern auch für andere. Nämlich die Umwelt, Tiere und Menschen. Deshalb: vegan, eco und fair.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *