Frühstück in Berlin: From Bastard with love

Die Lieblingsbeschäftigung vieler Großstädter ist der ausgiebige Brunch am Wochenende, den es in Berlin glücklicherweise an vielen Orten vegan oder mit großer veganer Auswahl gibt. Wahrer Luxus aber ist für mich unter der Woche zum Frühstücken zu gehen. Ein besonders schöner Ort dafür ist das Bastard in Kreuzberg: das vegane Frühstück gibt es klein oder groß. Mit Marmelade, frischem Obst, gegrilltem Gemüse, Salat und köstlichen Pasten. Und noch ein besonderes Highlight für mich als Bäckerei-Kind: frisches Brot wird im Bastard täglich im Steinofen gebacken.

Reichenbergerstraße 122 – Berlin Kreuzberg

Kategorie Food
Franziska
Autor

Ich bin Franziska und liebe schöne Dinge. Dazu gehören für mich unbedingt faire Mode sowie Naturkosmetik und gutes Essen. Schönes Leben soll nicht auf Kosten von anderen (wie Menschen, Tiere und Umwelt) statt finden, deshalb schreibe ich seit 2010 über schöne Dinge, die öko, fair und vegan sind.

4 Kommentare

  1. Avatar

    Danke für diesen Restaurant-Tipp! Gehe mit Freunden gleich morgen dort Frühstücken. Dein Blog ist schön liebevoll gestaltet, es macht Spaß zu stöbern.

  2. Avatar

    danke für den tip! habs schon getestet und es ist wirklich sehr lecker und auch sehr üppig für den preis. ideal wenn man mit leuten frühstücken geht die auf GAR keinen fall vegan essen können :)
    <3 kati

Schreibe einen Kommentar zu team bastard Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *