How deep is your Veggie Love?

Veggie_Jewels_circle

Zum Glück sind die Tage vorbei, an denen man sein Ökotum & Gemüseliebe modisch gesehen nur durch Batik-Oberteile, Korksandalen, dicke Socken, selbstgestrickte Pullis & Jutebeutel in die Welt tragen konnte. Heute geht das subtiler & sehr viel schicker.

Dabei hilft zum Beispiel das Berliner Schmucklabel Kvast. Die beiden Damen machen in ihrem Atelier etwas ganz Bezauberndes: Sie fertigen Veggie Jewels. Das sind Ketten mit einem Anhänger in Form von Brokkoli, Blumenkohl & Erbsen – Gemüse als Halsschmuck also.

Jedes der Veggie Jewels wird mit Liebe von Hand gefertigt & ist durch einen speziellen Abguss einem echtem Brokkoli, Blumenkohl oder Erbse nachgeformt. So ist jeder Anhänger ein Unikat, den so kein anderer Gemüseliebhaber um den Hals tragen wird. Alle Stücke sind aus massivem Silber, die Jewel Erbsen werden zusätzlich vergoldet. Kann man seine Liebe zu Gemüse schöner zur Schau tragen?

PS: Auch Jutebeutel & Batik-Shirts haben bereits auf schicke Art & Weise ein Comeback erleben dürfen.

Bild: © Kvast

Kategorie Fashion
Franziska
Autor

Ich bin Franziska und liebe schöne Dinge. Dazu gehören für mich unbedingt faire Mode sowie Naturkosmetik und gutes Essen. Schönes Leben soll nicht auf Kosten von anderen (wie Menschen, Tiere und Umwelt) statt finden, deshalb schreibe ich seit 2010 über schöne Dinge, die öko, fair und vegan sind.

1 Kommentare

  1. Avatar
    Laurence

    Aber sind die Edelmetalle fairtrade?? Ist ja sonst wirklich nicht vertretbar, was da in den Minen abgeht!!

Schreibe einen Kommentar zu Laurence Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *