I ❤ Cupcake Berlin

Zwischen Wohnung suchen, einleben, arbeiten & schreiben darf natürlich der kleine Cupcake-Appetit nicht vernachlässigt werden. Zudem freuen sich (zum Glück) viele Menschen, dass ich nun in Berlin wohne und möchten mich gerne treffen – noch toller, wenn diese Menschen dann als Treffpunkt das „Cupcake Berlin“ in Friedrichshain vorschlagen. Meine Vorliebe für die süßen, zuckrigen kleinen Törtchen ist eben kein Geheimnis.

Als Cupcakes ganz langsam ihren Weg nach Deutschland fanden und viele noch gar nicht wussten, was ein Cupcake überhaupt sein soll, eröffnete Cupcake Berlin seinen Shop in Friedrichshain. In München träumte ich damals noch mit meinem ersten Backbuch von BabyCakes NYC von der Eröffnung einer eigenen Cupcake-Bäckerei – kurze Zeit später war ich dann auch schon zu Besuch in Berlin und probierte meinen allerersten Cupcake. Als ich dann den Fräulein Müller Brotzeitladen in München entdeckt habe, in dem Sandrina Müller ganz zauberhafte Cupcakes macht, war ich mehr als zufrieden. Inzwischen gibt es genug Cafés & Restaurants, die Cupcakes auf ihrer Karte stehen haben. Diese habe ich in einer Liste in meinem „Cupcake Love“- Artikel zusammen gestellt.

Zurück zu Cupcakes Berlin: neben Cupcakes gibt es in der Krossener Straße in Friedrichshain für den veganen Hunger Baked Beans auf Toast, ein Peanut Butter Jelly Sandwich oder Bagel, Banana Bread in Form eines kleinen Guglhupf und manchmal auch Apple Pie. Die Auswahl an Tee ist groß und lässt keine Wünsche offen – Kaffee gibt es natürlich auch, wer mag trinkt ihn mit Sojamilch. Wem ein Cupcake noch nicht ausreicht, der kann ihn auch mit (Soja-)Eis zusammen bekommen.

Bei vergangen Reisen nach Berlin habe ich dem Café meist einen Besuch abgestattet und auch in Zukunft werde ich sicher immer wieder & gerne vorbei schauen. Immerhin wird das Cupcake Berlin immer der Ort sein, an dem ich meinen ersten Cupcake gegessen habe.

Cupcake Berlin
Krossener Straße 12, Berlin Friedrichshain
www.cupcake-berlin.de

Kategorie Food
Autor

Ich bin Franziska und liebe schöne Dinge. Dazu gehören für mich unbedingt Mode sowie Kosmetik und auch gutes Essen in coolen Restaurants. Aber schön soll es nicht nur für mich sein, sondern auch für andere. Nämlich die Umwelt, Tiere und Menschen. Deshalb: vegan, eco und fair.

1 Kommentare

  1. Oooh, du glaubst gar nicht WIE neidisch ich auf dich bin, ich wäre so gerne viel öfter und länger in Berlin, dort sogar zu leben ist ein Traum! Ich hoffe du futterst ganz viele vegane Cupcakes und Döner und und und für mich mit!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *