In der Tasche: Jede Menge Unterstützung fürs Wohlbefinden

In my bag aetherische Oele Aromatherapie I Veggie Love

Taschentücher, Schlüssel, Telefon, Portemonnaie, Sonnenbrille oder Schirm – Dinge, die sicherlich viele von uns mit sich herum tragen. Dazu kommen Sachen, von denen man irgendwann mal gemerkt hat, dass man sie unterwegs gut gebrauchen kann oder sie für den Fall der Fälle einfach gerne dabei hat.

So habe auch ich meine „Ausrüstung“, die je nach Anlass und Bedürfnis mal kleiner oder größer ausfällt. Immer dabei ist irgendwas mit Duft: ein ätherisches Öl, ein Roll-on oder ein Raumspray. Das ist nicht nur gut für die Stimmung, es schützt die eigene Nase in der Bahn oder an anderen Orten vor unliebsamen Gerüchen. Oder macht ein Hotelzimmer ein Stück heimeliger.

Whats in my bag Aetherische Oele Duft Bachblueten Aromatherapie I Veggie Love

Hier kommt der Inhalt meiner Tasche* – ganz ohne Rang- und in bunter Reihenfolge:

Lippenstift von Fra Lippo Lippie aus Berlin. In diesem goldenen Spiegeldöschen steckt „A whole lotta rosa“, ein stark pigmentierter und hübscher Farbton, den ich für Lippen und Wangen benutzen kann.

Hand-Hygienespray von Dr. Bronner’s mit Lavendelduft und Bio-Alkohol aus Zuckerrohr. Super praktisch für die Reinigung der Hände, wenn mal kein Waschbecken in der Nähe ist. Eignet sich außerdem als Raum- oder Kissenspray. Alternative: Das Apotherspray (in der Glasflasche) von Saint Charles.

Parfümstick „Mi Vida“ von amo como soy: Drin stecken Fairtrade-zertifizierte Inhaltsstoffe und der typische zarte Duft, den auch die Gesichtspflegeprodukte der Naturkosmetikmarke aus Stuttgart so unwiderstehlich machen: Zedernholz, Zimt, Vanille, Aprikose, Bergamotte und Mandarine. Oft steht der goldene Stick griffbereit neben mir auf dem Schreibtisch, denn der Duft beschwingt mich. (Beim Schreiben trage ich den Stick oder andere Roll-ons nicht wie sonst üblich auf die Handgelenke auf, sondern lieber auf die Stelle zwischen Handrücken und Unterarm. So rieche ich sie beim Tippen und schmiere sie nicht auf die Tastatur.)

Nagelöl mit Vitamin E von i+m Naturkosmetik aus Berlin. Der Roll-on wandert meist für Reisen ins Gepäck und pflegt zuverlässig meine Nagelhaut mit Soja-, Mandel- und Hanföl.

100% Sheabutter von i+m Naturkosmetik. Die kleine Dose ist ideal für unterwegs und ich verwende sie als Lippenpflege oder meine stets pflegebedürftigen Ellenbogen. Pluspunkt: die Dose hat die ideale Größe, um sie für Cremes, Schmuck oder Tabletten wiederzuverwenden.

Kopf Wohl Roll-on von Primavera. Ein Klassiker! Früher hieß die Mischung mit Pfefferminzwasser und Pfefferminzöl „Klarer Kopf“, die Wirkung ist gleich geblieben: er erfrischt und vitalisiert, hilft bei leichten Kopfschmerzen und verbessert die Konzentrationsfähigkeit. Ich habe ihn immer bei Messebesuchen oder auf langen Zugreisen dabei.

Harmony Aroma Roll-on von Primavera. Ätherisches Rosen- sowie Palmarosaöl sowie Rosenwasser schenken Geborgenheit und innere Harmonie. Bei Julia von Beautyjagd habe ich kürzlich eine Anleitung von der Aromaexpertin Anusati Thumm entdeckt, die den ohnehin schon tollen Roller wirkungsvoll gegen PMS macht. Dazu den oberen Teil vom Roll-on vorsichtig abziehen und 2 Tropfen Muskatellersalbei, 1 Tropfen Rosengeranie sowie 2 Tropfen Mandarine rot in die Öffnung träufeln. Wieder verschließen und schütteln. Mir geht es wie Julia: ich mag den Duft so gerne, dass ich ihn auch unabhängig von PMS benutze und er oft in Situationen zum Einsatz kommt, in denen ich eine große Portion Harmonie brauche.

Erfrischendes Reisespray von Farfalla. „Der fruchtig-frische Zitronenduft neutralisiert unliebsame Gerüche und schlechte Schwingungen“, so der Aromatherapie-Experte aus Uster. Gerade jetzt im Sommer erfrischt das Spray zudem müde Gemüter und heiße Köpfe. Ich mag die praktische Reisegröße mit 30 ml sehr gern, das Spray gibt es auch mit 75 ml oder als 1-Liter-Nachfüllflasche.

Licht-Tropfen Neuausrichtung von LichtZeit. Als ich im letzten Winter die Licht-Tropfen von Daniela Schmidt entdeckt habe, zogen sie mich magisch an. Damals fühlte ich mich gefangen in einem beruflichen Gedankenkarussell und wusste nicht mehr, in welche Richtung ich gehen wollte. Seitdem habe ich mit viel Unterstützung riesige Sprünge und Schritte gemacht (auch wenn nach Außen bisher wenig oder nichts sichtbar ist), die Flasche mit Pflanzen- und Blütenauszügen waren und sind dabei meine stete Begleitung. (Auf ihrer Webseite zeigt Daniela ein paar Einblicke, wie sie ihre Energie-Öle herstellt.)

Ätherische Öl-Mischung Feelzirbe von Baldini by Taoasis. Hier treffen zwei meiner Lieblingsduftrichtungen aufeinander: Baum- und Zitrusdüfte. Die Zierbe stärkt und wirkt gleichzeitig stressreduzierend, die Zitrone belebt und baut auf. Feelzirbe reinigt die Raumluft und spendet Ruhe sowie Kraft, dafür gebe ich einige Tropfen auf einen Duftstein (der lässt sich ebenfalls ganz einfach auf Reisen mitnehmen).

CBD Öl. Gibt es von unterschiedlichen Herstellern, ich habe meinen Favoriten bisher nicht gefunden. Hilft bei mir bei PMS, Regelschmerzen sowie bei Anspannung und Stress. Die besten Erfahrungen habe ich mit 10% gemacht, höhere Dosierungen habe ich allerdings noch nicht ausprobiert.

Roll-on für Kreativität und Inspiration. Diese Mischung habe ich in einem Workshop bei Farfalla zusammen gestellt. Enthalten sind: Jojobalöl, 3 Tropfen Zypresse und 7 Tropfen Zedrat. (Ein Leergut-Set mit 10ml Roll-ons gibt es zum Beispiel von Farfalla.)

Bach Rescue Tropfen von Nelsons. Die Flaschen mit dem gelben Etikett kamen bei mir schon in vielen herausfordernden Situationen zum Einsatz und begleiten mich seit meiner Studienzeit. Anfang des Jahres hatte ich der Rescue Mischung, der bekanntesten Kombination aus fünf verschiedenen Bach-Blütenessenzen, einen ganzen Artikel gewidmet.

Parfümöl von fine. Die Deos „Vetiver Geranium“ und „Ceder Bergamot“ sind die mit Abstand bestriechendsten Deos, die ich kenne. Offenbar und zum Glück hatten die beiden Düfte eine große Fangemeinde, nun gibt es sie nämlich als Roll-ons – selten haben mich neue Produkte so glücklich gemacht. Eins der beiden Parfüms steckt garantiert immer in meiner Tasche.

*Auf dem Bild sind die brandneuen Modelle der Essential Oil Bags des Berliner Upcycling Labels Dzaino zu sehen. Die habe ich mir extra für die Fotos für diesen Artikel ausgeliehen, ich selbst habe eine der Taschen aus der ersten Kollektion und liebe sie heiß und innig. Die Essential Oil Bags werden aus alten Jeans (oder anderen Stoffen) genäht und haben auf den Innenseiten kleine Fächer, in die ätherische Öle oder eben Roll-ons und andere Fläschchen (oder Kosmetika) super reinpassen.

Fotos: Nora Dal Cero für Veggie Love

Kategorie Beauty, Wellbeing
Franziska
Autor

Ich bin Franziska und liebe schöne Dinge. Dazu gehören für mich unbedingt Mode sowie Kosmetik und auch gutes Essen in coolen Restaurants. Aber schön soll es nicht nur für mich sein, sondern auch für andere. Nämlich die Umwelt, Tiere und Menschen. Deshalb: vegan, eco und fair.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *