Modezirkus

Ich kann mich nicht mehr genau erinnern, wo & wann meine Liebe zu Zeitschriften, Magazinen & Mode ihren Ursprung hatte – es muss schon in früher Kindheit gewesen sein. Seit Jahren lebe ich ohne Fernseher, aber auf meine geliebten Zeitschriften mag ich einfach nicht verzichten. Eine besonders schöne Woche ist deshalb auch immer die Berliner Fashion Week für mich. Auch diese Saison mache ich mich wieder auf den Weg nach Berlin, um dort nach den neuesten Trends & Marken Ausschau zu halten – natürlich nur ökologisch & vegan. Und es ist immer eine schöne Gelegenheit, Bekannte & Freunde zu treffen sowie neue Freundschaften oder Kooperationen zu schließen.

  • Zum vierten Mal findet nun schon THEKEY.TO statt. Inzwischen eine feste Größe zwischen all den anderen international bekannten Messen wie Premium oder Bread & Butter. Auf der THEKEY.TO Conspiracy stellen Marken aus, die eine richtungsweisende Alternative zu konventioneller Massenware sein wollen – so steht es in der Ankündigung. Bei meinem Messebesuch im Januar 2010 habe ich mir in die dänische Herrenmarke mit der Eule KnowledgeCotton Apparel verliebt. In diesem Jahr stellen zeigen dort unter anderem People Tree, Studio Jux sowie Pants to Poverty ihre Designs. Als Special Guest wird das Eco Model Summer Rayne Oakes einen Workshop über die Plattform Source4Style halten.
  • Am 20. Januar werden die drei Finalisten des Humanity in Fashion Award by Hess Natur bei einem Frühstück vorgestellt und dann die Gewinnerin oder der Gewinner präsentiert. Die drei Designer sind Julia Knüpfer mit I.C.A. Watermelon, Janosch Mallwitz mit Last Service und ganz besonders freue ich mich auf Anja Umann mit Umasan Healthstyle. Umasan ist weltweit das erste & einzige vegane High Fashion Label – gegründet wurde die Marke von den beiden Zwillingsschwester Anja & Sandra und ich kann es kaum abwarten, die beiden persönlich kennenzulernen.
  • Im GREENshowroom stellen dieses Jahr 30 internationale Labels von Beauty bis Mode aus. Am Freitagnachmittag wird es auch noch eine Salonshow geben. Die „Öko-Luxus“-Designerin Magdalena Schaffrin hat gemeinsam mit der Designerin Jana Keller im Juli 2009 den GREENshowroom gegründet und gibt Öko-Mode im Adlon Hotel das richtige Ambiente für Luxus & Entschleunigung. In einem GREENshop, der auch öffentlich zugänglich ist, werden die Öko-Schätze auch verkauft.
  • Der eco Showroom ist fester Bestandteil der Modewoche. Die auf nachhaltig & ökologische Mode & Produkte spezialisierte Agentur sieben&siebzig hat bisher während der Fashion Week ihre Räumlichkeiten für einen Tag in den Eco Showroom verwandelt. Im November 2010 wurde der Eco Showroom als Shop & Showroom dauerhaft eröffnet, aber auch in diesem Jahr werden die Neuheiten dem Fachpublikum am Donnerstag vorab präsentiert, am Freitag ist wieder offen für alle.
  • Zum ersten Mal besuche ich den Lavera Showfloor Berlin – einer der beiden offiziellen Laufstege der Fashion Week. Die verschiedenen Veranstaltungen mit grüner Mode wurden als Eco Fashion Week unter einem Dach zusammen gefasst und auf dem Lavera Showfloor werden täglich vier Schauen mit entsprechender Mode gezeigt. Die gezeigten Labels gehören überwiegend zur Green Avantgarde, einem Zusammenschluss von grünen Modeschöpfern.

So gar nichts mit Mode zu tun hat mein Abend am Donnerstag: ich werde die Lesung von Karen Duve („Anständig essen“) und Jonathan Safran Foer („Tiere essen“) besuchen und freu mich schon sehr, die beiden Autoren live zu erleben.

Kategorie Fashion
Autor

Ich bin Franziska und liebe schöne Dinge. Dazu gehören für mich unbedingt Mode sowie Kosmetik und auch gutes Essen in coolen Restaurants. Aber schön soll es nicht nur für mich sein, sondern auch für andere. Nämlich die Umwelt, Tiere und Menschen. Deshalb: vegan, eco und fair.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *