My very first Good Guys

Geschrieben habe ich über die Schuhe von Good Guys schon an diversen Stellen und ausgiebig bewundert habe ich sie immer bei DearGoods in München. Bis zu mir nach Hause hat es aber noch kein Paar geschafft – nicht, weil mir keins gefallen hätte, sondern eher aus Unentschiedenheit. Aber dann kam Wanda und die Entscheidung fiel gar nicht mehr schwer, denn ich war sofort verliebt.

Hatte ich früher wirklich sehr, sehr viele Schuhe, hat sich die Größe meines Schuhschranks doch sehr verändert seit ich Veganerin bin. Zum einen, weil es immer noch relativ wenig Hersteller gibt, die schöne (vegane) Schuhe machen und darüber hinaus auch auf ökologische Materialien und fairen Handel achten. Zum anderen habe ich inzwischen ohnehin lieber wenige, dafür aber hochwertige und langlebige Dinge im Schrank.

Gute Nachrichten für alle, die auch von Goods Guys träumen, aber nicht bei DearGoods in München oder Berlin vorbei schauen können: seit gestern gibt es den heiß ersehnten DearGoods Online Shop. Natürlich mit Schuhen, aber auch Bekleidung, Accessoires, Kosmetik & Raumdüften, Taschen und vielem mehr.

Kategorie Fashion
Autor

Ich bin Franziska und liebe schöne Dinge. Dazu gehören für mich unbedingt Mode sowie Kosmetik und auch gutes Essen in coolen Restaurants. Aber schön soll es nicht nur für mich sein, sondern auch für andere. Nämlich die Umwelt, Tiere und Menschen. Deshalb: vegan, eco und fair.

3 Kommentare

  1. Wie schön die sind! Die muss ich unbedingt haben. Vielleicht in rot :o) Mein veganer Schuhschrank sieht auch eher dürftig aus, der könnte sowas Hübsches gut vertragen.

  2. Die sind sooo schön, dass sie auch die nicht-veganen Guys mal ganz hinten anstellen müssen!

    DANKE für den wunderbaren Tipp!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *