Notic Nastic

„Falling in love should be like polaroids. Instant.“ Schon bei meinem ersten Anhören der Musik von Notic Nastic war es um mich geschehen. Dabei wollte ich mich eigentlich nur auf das Interview vorbereiten, dass ich während der Berliner Fashion Week mit Notic Nastic und Isabell de Hillerin geführt habe. Seitdem läuft die Musik bei mir rauf & runter und ich kann nicht genug bekommen.

 

Wer steckt hinter Notic Nastic?

So ganz genau weiß ich das auch nicht und das ist pure Absicht. Sie selbst nennen sich „an intriguing, anonymus group of NY and Berlin based musicians.“ Wichtiger als ihre eigene Person ist Notic Nastic die Message, die sie in die Welt tragen.

Unsere Handlungen und deren Wirkung

„Jeden Tag treffen wir mit unserem Geld Kaufentscheidungen und beeinflussen damit, ob wir fairen, ökologischen oder lokalen Handel unterstützen“, so die Sängerin. Die Band lebt vegan und möchte andere im Umgang mit unserer Umwelt, Tieren und Mitmenschen sensibilisieren.

Die Musik von Notic Nastic

Vergangenen Oktober erschien die zweite CD der Band: „Fullscreen“. Wie die klingt? Elektrosound – durchgängig eingängig, mal düster und mal sanft. Die Stimme der Sängerin geht ins Ohr und zieht einen sehr schnell in ihren Bann. Bei ihrem Auftritt bei der Show von Isabelle de Hillerin hatte ich Gänsehaut – live klingt Notic Nastic fast noch besser.

Wie beschreibt sich Notic Nastic selbst?

Wild. Lebendig. Inspiriert. Inspirierend. Positiv.

Mehr über die Zusammenarbeit von Notic Nastic und Isabelle de Hillerin ist bei ModeafFAIRe nachzulesen – mein Interview erscheint dort in den kommenden Tagen.

Kategorie Fashion
Autor

Ich bin Franziska und liebe schöne Dinge. Dazu gehören für mich unbedingt Mode sowie Kosmetik und auch gutes Essen in coolen Restaurants. Aber schön soll es nicht nur für mich sein, sondern auch für andere. Nämlich die Umwelt, Tiere und Menschen. Deshalb: vegan, eco und fair.

3 Kommentare

  1. Hui.
    Ich finde es ja immer wieder toll, neue Musik zu entdecken wenn ich es am wenigsten erwarte…und gerade war so ein Moment (;

    Sehr cooler Sound, wie du schreibst, die Stimme haut echt rein! Mir gefällt auch die Website und das Cover sehr gut, sehr cool gemacht. Und dann auch noch Veganer. Also viel höher kann die instant-Sympatiebombe ja nciht einschlagen :D

    • Franziska

      Liebe Marlene, lieber Tom – freut mich sehr, dass ich Euch mit meinem Artikel was Neues zeigen konnte. Begeisterung teile ich ja immer gerne…derzeit hat Notic Nastic ein DJ Set der Fashion Week zum Anhören und kostenlosen Runterladen auf Bandcamp, das ich seit gestern non stop höre: http://noticnastic.bandcamp.com/ Love & Veggies, Franziska

  2. ja, danke für den tip! als veganer freut man sich immer über musik-tips von gleichgesinnten. mehr davon!!!
    … und ich bin auch schon vom notic nastic virus angesteckt! tolle web seite und tolle videos auf youtube!
    die entdeckung 2012!!
    grüsse, tom

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *