Vegane Pancakes mit Birne und Mandeln

Pancakes Vegan Birne Mandeln I Veggie Love

Fluffig, leicht gesüsst mit einem Hauch Vanille und Zimt. Das sind für mich die perfekten Eigenschaften von Pancakes. Als süsse Begleitung habe ich mich für die heimische Birne entschieden. Ich finde, lokale Früchte sollten viel mehr der Mittelpunkt unserer Mahlzeiten werden. Besonders die Birne gerät neben all den exotischen Früchten oftmals in Vergessenheit.

Ergänzt habe ich die Pancakes mit veganen Schokodrops und italienischen Mandeln. Anstatt des klassischen Ahornsirups habe ich hier passenderweise Birnendicksaft benutzt, schmeckt genauso gut und ist ein sehr nachhaltiges und lokales Produkt, wie die meisten Zutaten in diesem Rezept.

Da ich morgens definitiv keine Lust habe, mit der Küchenwaage herum zu hantieren, habe ich die Mengenangaben sehr einfach gehalten. Als Maß braucht ihr lediglich eine Kaffeetasse, aus der ihr später dann einfach euren morgendlichen Kaffee oder Matcha trinken könnt.

Für die Pancakes:

1 Tasse Halbweissmehl
1 EL Backpulver (ja wirklich so viel)
1 EL Essig
½ Tasse Sojamilch oder Hafermilch (am besten mit Vanille)
¼ Tasse Wasser
2 EL neutrales Sonnenblumenöl plus etwas mehr zum Ausbacken– kein kaltgepresstes Öl verwenden
1 EL Xylit oder Zucker eurer Wahl
Je ½ TL Vanillepulver und Zimt
1 Prise Salz

Für das Topping:

2-3 EL (vegane) Schokodrops oder klein gehackte dunkle Schokolade
1 reife Birne
½ EL Zitronensaft

Zubereitung:

Die Birne in 1cm grosse Würfel schneiden und mit dem Zitronensaft vermengen. Zur Seite stellen.

In einer grossen Schüssel Sojamilch, Wasser, Öl, Essig, Vanille, Zimt, Zucker und Salz mischen. Ein Sieb auf die Schüssel legen und das Mehl und Backpulver hineingeben. Das Sieb anheben und die Mehlmischung in die Schüssel sieben. Dieser Extraschritt ist essentiell für die schön fluffigen Pfannkuchen, darum bitte nicht auslassen.

Mit einem Löffel langsam die Mehlmischung unterheben bis ein geschmeidiger Teig entsteht. Wichtig: Nicht zu stark rühren, einige Klumpen sind ok. Zur Seite stellen.

Eine kleine Pfanne auf mittlerer Hitze erhitzen, ½ EL Sonnenblumenöl dazugeben.

2-3 EL vom Teig in die Mitte der Pfanne geben und zu einem Kreis streichen. Langsam backen (die Pfanne darf nicht zu heiß sein) bis sich auf der Oberfläche Blasen bilden und die Ränder trocken aussehen. Erst dann den Pfannkuchen wenden. Falls sie zu dunkel geraten sind, die Temperatur senken. Auf der anderen Seite fertig backen.

Diesen Vorgang wiederholen bis der Teig aufgebraucht ist.

Zum Anrichten, einen Pfannkuchen auf die Mitte eines flachen Tellers legen, mit 1 EL Birnenstückchen und 1TL Schokodrops garnieren, dann mit einem weiteren Pfannkuchen belegen. So weiterfahren bis ihr aus allen Pancakes und Zutaten einen kleinen Turm gebaut habt. Mit gehackten Mandeln garnieren und mit Birnendicksaft beträufelt. Sofort geniessen!

 

Mehr Rezepte von Pinar sind auf ihrem Blog Herb. zu finden.

Fotos: Nora Dal Cero für Herb.

Kategorie Food
Autor

Pinar lebt, arbeitet und kocht in Zürich. Sie liebt die mediterrane und asiatische Küche, hat eine große Vorliebe für vegane Designerschuhe und besitzt eine riesige Sammlung an Kochbüchern.

2 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *