Umweltschutz – Green is the new Black

Al Gore hat es vielen Menschen ins Bewusstsein gebracht. Leonardo DiCaprio tut es. Cameron Diaz macht auch mit. David de Rothschild baut sogar ein Boot dafür: Umweltschutz.

Heutzutage gehört Umweltschutz schon fast zum guten Ton. Die alten Ökos sind jetzt die Neo-Ökos, die neuen Ökos heißen Ökos 2.0 oder Lohas und führen einen Lifestyle of Health and Sustainability und auch Jutebeutel erleben ein Comeback. Die Kehrseite: Zu viele Unternehmen betreiben „Green Washing“ und stellen sich in der Öffentlichkeit grüner dar als sie es wirklich sind.

Ich habe fast in jedem meiner bisherigen Texte betont, wie wichtig mir Umweltschutz ist. Für mich persönlich bedeutet Umweltschutz, darauf zu achten, wie ich mit meiner Umwelt umgehe – mit Menschen, Tieren und Ressourcen. Ich versuche, Ressourcen zu sparen oder gar nicht erst zu nutzen, um meinen Abdruck auf dieser Welt so leicht wie möglich ausfallen zu lassen. Aber am Ende vom Tag geht es darum, was jeder von uns im Alltag tun kann, oder? Umweltschutz soll leicht umsetzbar sein und nicht in großen Aufwand ausarten. Ursprünglich wollte ich einen Artikel mit 10 Tipps zum Umweltschutz schreiben, der Text wurde aber immer länger und länger.  Deshalb wird daraus nun eine Artikelserie und den Anfang macht morgen das Thema Wasser.

Kategorie Fashion
Autor

Ich bin Franziska und liebe schöne Dinge. Dazu gehören für mich unbedingt Mode sowie Kosmetik und auch gutes Essen in coolen Restaurants. Aber schön soll es nicht nur für mich sein, sondern auch für andere. Nämlich die Umwelt, Tiere und Menschen. Deshalb: vegan, eco und fair.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *