Vegane Kräuterduschen: Mit Frühmesner gut in den Tag starten

Fruehmesner Duschgel Vegane Naturkosmetik I Veggie Love

Meine erste Begegnung mit dem Zauber eines Duschgels hatte ich in der Schulzeit. Mein Taschengeld investierte ich damals schon gern in duftige Kosmetik und ganz besonders hatte es mir ein luxuriöses Duschgel mit Minze angetan. Früher habe ich keinen Kaffee getrunken und Matcha Tee war noch nicht bei uns angekommen – den allmorgendlichen Kick bekam ich also unter der Dusche.

Über die Jahre wurde mir die Zeit morgens im Badezimmer immer wichtiger. Stand ich vor einer Herausforderung oder einem Problem, eine Lösung kam mir ziemlich oft während ich mich einseifte. Kurzum: die Dusche wurde zu meinem kleinen Denk- und Meditationsraum. Nach Lust und Laune wähle ich übrigens mein Duschgel aus (eine Minimalistin werde ich sicher nicht, denn ich habe immer eine kleine Auswahl an verschiedenen Produkten am Badewannenrand stehen). Nach wie vor gehören in der Früh frische Gerüche zu meinen Favoriten und das kurze Einhüllen in einen anregenden Duft macht meine Sinne bereit für den Start in den Tag.

Die Traditionsmarke Frühmesner

In der Früh begann auch die Geschichte von Frühmesner. Die Naturkosmetikmarke kann bereits auf eine lange Tradition zurückblicken, deren Anfänge im 13. Jahrhundert liegen. Aus dieser Zeit stammt auch der Markenname Frühmesner. Der sogenannte Mönchhof in Traben-Trarbach, der Entstehungsort des Unternehmens, diente als landwirtschaftliches Anwesen für das nahe gelegene Kloster. Von dort machte sich jeden Morgen ein Priester-Mönch auf, um auf der hoch über dem Moseltal gelegenen Burg für den dort ansässigen Grafen die Frühmesse zu lesen. Im Juli 1931 fand die erste Produktion eines Frühmesner-Produkts statt: ein Kurbadeöl mit Pflanzen- und Heilkräutern, das bis heute fest ins Sortiment gehört.

Damals wie heute legt die Naturkosmetikmarke mit der Natrue-Zertifizierung großen Wert auf Qualität und die Verwendung von natürlich und ökologisch wertvollen Inhaltsstoffen. In den Produkten stecken deshalb wohltuende und für ihre gesundheitsfördernden Eigenschaften bekannte Kräuter. Kombiniert werden diese traditionellen Heilkräuter mit naturzertifizierten Wirkstoffen, wie zum Beispiel Safran. Das rote Gold ist das teuerste Gewürz der Welt und sein Wirkstoff Crocin schützt vor freien Radikalen und regt die Zellfunktion der Haut an.

Die Tradition bewahren und gleichzeitig in der Moderne leben, das ist die Philosophie von Frühmesner. Das Anliegen der Marke ist: die Natur schützen und nur Inhaltsstoffe einsetzen, die gut für Mensch und Natur sind. Mit der Verwendung der Veganblume setzt Frühmesner zudem ein Zeichen für Tiere, denn für die Herstellung der Produkte kommen keine tierischen Inhaltsstoffe zum Einsatz. Nicht in die Tuben und Tiegel kommen zudem auch keine Mineralöle, Silikone und Parabene. Durch die Naturkosmetik-Zertifizierung sowie die Veganblume sind auch Tierversuche ausgeschlossen.

Naturkosmeti Fruehmesner Vegane Kraeuterdusche I Veggie Love

Vegane Kräuterduschen von Frühmesner

Man soll ja nicht nur von Äußerlichkeiten ausgehen, aber die drei veganen Kräuterduschen sehen alle sehr hübsch aus. Auch der Inhalt kann sich sehen – oder noch besser – riechen lassen. An einen wilden Zitronengarten erinnert die Dusche mit frischer Zitronenmelisse und würziger Ingwerwurzel – mein aktueller Liebling. In eine unberührte Berglandschaft mit kräuterreichen Bergweiden sowie belebenden Arnika- und Wacholderauszügen entführt die hellblaue Tube. Und mit dem Duft von blühenden Kräuter- und Blumenwiesen und Auszügen aus Hanf und Ginkgo schenkt die grüne Dusche wohltuende Entspannung. Alle drei Produkte reinigen mild mit Bio-Tensiden und schützen die Haut vor dem Austrocknen.

In herzlicher Zusammenarbeit mit Frühmesner entstanden. // Fotos: Cherie Birkner für Veggie Love

Kategorie Beauty
Autor

Ich bin Franziska und liebe schöne Dinge. Dazu gehören für mich unbedingt Mode sowie Kosmetik und auch gutes Essen in coolen Restaurants. Aber schön soll es nicht nur für mich sein, sondern auch für andere. Nämlich die Umwelt, Tiere und Menschen. Deshalb: vegan, eco und fair.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *